• |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Hubtürführungssatz 8

Artikel-Nr.: 0.0.388.70
Hubtürführungssatz 8
Hubtürführungssatz 8
Hubtürführungssatz 8
Hubtürführungssatz 8
Besondere Produktmerkmale:
Gehäusehälften, POM, schwarz
Einlegeblech, St, verzinkt
Halbrundschraube ISO 7380-M6x25, St, verzinkt
Nutenstein 8 St M6, verzinkt
3 Zylinderschrauben DIN 912-M6x25, St, verzinkt
3 Sechskantmuttern DIN 934-M6, St, verzinkt
Eigenschaften
Baureihe   = Baureihe 8
Liefereinheit   = 1 Satz
Gewicht [g] m = 94 g
Bild Beschreibung Dateien
Maschineneinhausung mit modularer Hubtüre - Art. Nr. EX-01016Flexible Materialschleuse mit Hubtür aus schlagfestem Polycarbonat; für den Automatikbetrieb vorbereitet.

weiterlesen
Maschineneinhausung - Art. Nr. EX-01082Diese Maschineneinhausung mit Arbeitsplatz ist nach vorne mit schalldämmendem Material zur Lärmvermeidung ausgestattet. Nach oben sorgt ein Stahlgitter für Entlüftung bei gleichzeitig maximaler Arbeitssicherheit.

weiterlesen
Großer Schutzzaun - Art. Nr. EX-01087Der große Schutzzaun mit Schiebetüren, Schwenktüren und Hubtüren passt in jede Hallenkontur, egal ob ein Zugang mit Flurförderfahrzeugen benötigt wird, sichere Durchreichen in Form einer Hubtür zur Materialbereitstellung erwünscht sind oder Wartungszugänge durch abgesicherte Türen notwendig sind.

weiterlesen


Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 22041415
eCl@ss 4.1 22041415
eCl@ss 5.0 23210192
eCl@ss 5.1 23210192
eCl@ss 6.0.1 23210192
eCl@ss 7.1 23240190
UNSPSC 7.0 31162703
UNSPSC 9.0 31162703
Zolltarifnummer 39269097


Der Hubtürführungssatz 8 ermöglicht den Bau von Hubtüren, bestehend aus Rahmenelementen mit unterschiedlichen Flächenelementen, die zwischen zwei Ständerprofilen angeordnet sind.
Das Abstandsmaß zwischen der Hubtür und dem Ständerprofil beträgt auf jeder Seite 25 mm.
Die Kompensation des Eigengewichts übernehmen ein oder zwei Gegengewichte, die über Zahnriemenumlenkungen und Zahnriemen (Kap. 8.2 Mechanische Antriebselemente) mit der Hubtür verbunden sind.
Hubtür und Gegengewichte werden mit Hilfe der Führungssätze in den Nuten der Ständerprofile geführt.
Zusätzlich verbinden die Führungssätze den Zahnriemen mit Hubtür bzw. Gegengewicht. Im Regelfall sind vier Hubtürführungssätze für die Hubtür und zwei für jedes Gegengewicht erforderlich. Die Größe des Gegengewichts wird durch das Eigengewicht der Hubtür bestimmt; ob ein oder zwei Gegengewichte eingesetzt werden, hängt ebenfalls vom Türgewicht und vom Verhältnis Türbreite zu Führungslänge ab.
Als Gegengewichte eignen sich beliebige Massen (z. B. Vierkantstahl oder gefüllte Kanalelemente), die mit dem Hubtürführungssatz verschraubt und durch diesen an der Profilnut geführt werden.
Die Verwendung der Zahnriemenumlenkungen ist Grundlage für einen möglichen Einsatz von Antriebseinheiten. Das Öffnen und Schließen der Hubtüren kann dadurch automatisiert werden. Sie können dann in Fertigungssysteme oder Transportabläufe integriert werden.