• |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Konsole X 6-8

Artikel-Nr.: 0.0.496.01
Konsole X 6-8
Konsole X 6-8
Konsole X 6-8
Konsole X 6-8
Besondere Produktmerkmale:
Winkel, GD-Zn, weißaluminium
Abdeckkappe, PA-GF, grau
Nutenstein V 8 St M6, verzinkt
Halbrundschraube ISO 7380-M6x20, St, verzinkt
Scheibe DIN 125-6,4, St, verzinkt
Halbrundschraube ISO 7380-M6x16, St, verzinkt
Scheibe 10,5x10,5x1,3, St, verzinkt
Spannstück, GD-Zn, weißaluminium
Auflage, PUR, grau
Eigenschaften
Baureihe   = Baureihe 6
Baureihe 8
Baureihe X
Liefereinheit   = 1 Satz
Kraft max. Fmax. = 80 N
Gewicht [g] m = 198 g
Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 22041426
eCl@ss 4.1 22041426
eCl@ss 5.0 23250320
eCl@ss 5.1 23250320
eCl@ss 6.0.1 23250320
eCl@ss 7.1 23240190
UNSPSC 7.0 56111902
UNSPSC 9.0 56111902
Zolltarifnummer 79070000


Die Konsole X 6-8 ist eine Regalbodenträger für Glasböden oder andere eigenstabile Flächenelemente. Durch die rückwärtige Einspannung des Flächenelementes wird der Regalboden freitragend an einer Profilkonstruktion der Baureihen 6 oder 8 befestigt. Formal entspricht die Konsole X 6-8 der klaren Kontur der Profilform X.
Die Belastbarkeit des Bodens und die angegebene Haltekraft der Konsolen sind zu beachten: Die Gesamtlast gilt für die angegebenen Trägerabstände bei gleichmäßiger Gewichtsverteilung!
Konsolen X 6-8 sind zum Spannen von Flächenelementen der Dicke 4 bis 10 mm geeignet.
Das Anzugsmoment der Spannschraube darf 3 Nm nicht überschreiten.
Zur Profilnut 8 hin erfolgt die Befestigung der Konsole X 6-8 durch die Verschraubung mit dem beiliegenden Nutenstein 8. Bei Verwendung der Konsole X 6-8 mit Profilen der Baureihe 6 ist ein Nutenstein 6 St M6 mit einer Halbrundschraube M6x14 zu verwenden.
Die zulässige Tiefe des Regalbodens beträgt lmax. = 200 mm bei einer Belastung von Fmax. = 80 N.
Der Abstand von zwei Konsolen sollte 500 mm nicht überschreiten.