• |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Federzug 10-14 kg

Artikel-Nr.: 0.0.674.98
Federzug 10-14 kg
Federzug 10-14 kg
Federzug 10-14 kg
Federzug 10-14 kg
Besondere Produktmerkmale:
Gehäuse
Stahlseil ø 2,5mm, St, rostfrei
Absturz-Sicherung: Stahlseil ø 2mm, St, rostfrei; Drahtseilklemme, St, verzinkt
Karabiner, St
Gabelschlüssel SW30, St, verzinkt
Anwendungs- und Montagehinweise
Eigenschaften
Liefereinheit   = 1 Satz
Antistatik   = nein
Gewicht [kg] m = 3.8 kg
Zubehör für Federzug 10-14 kg
Produktbezeichnung Artikel-Nr.: Menge
Karabiner 80 D8, rostfrei Karabiner 80 D8, rostfrei 0.0.619.70 1 Stück
Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 21100201
eCl@ss 4.1 21100201
eCl@ss 5.0 21100201
eCl@ss 5.1 21100201
eCl@ss 6.0.1 21100290
eCl@ss 7.1 21100290
UNSPSC 7.0 56111905
UNSPSC 9.0 56111905
Zolltarifnummer 84251900


Aus dem Weg und doch bei der Hand! Mit den Federzügen von item platzieren Sie Werkzeug in Griffhöhe der Mitarbeiter. Wenn es nicht benötigt wird, nimmt es der Federzug automatisch aus dem unmittelbaren Arbeitsbereich. Weil die Rückholkraft manuell einstellbar ist, kann der Federzug optimal auf das Gewicht des Werkzeugs abgestimmt werden. Die Mitarbeiter werden beim Umgang mit schweren Werkzeugen spürbar entlastet. Zusätzlich ist eine Fall-Sicherung beigelegt.
Alle Federzüge lassen sich durch einen schraubbaren Stopper an die Greifhöhe jedes Mitarbeiters anpassen. Sinnvolle Ergänzungen sind das Laufbahnprofil 8 40x40 (0.0.623.61), der Werkzeuglaufwagen 40x40 (0.0.653.41) und der Karabiner 80 D8 (0.0.619.70).
Montagebeispiel für den Federzug mit Karabiner 80 D8 (Art.-Nr. 0.0.619.70), Werkzeuglaufwagen 40x40 (Art.-Nr. 0.0.653.41) und Laufbahnprofil 8 40x40 (Art.-Nr. 0.0.623.61).
Der Federzug kann mit dem beigelegten Werkzeug gegen den Uhrzeigersinn auf die maximale Zugkraft eingestellt werden.
Die Verstellung des Federzuges auf die minimale Zugkraft erfolgt im Uhrzeigersinn über die Feder.