• |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Zahnriemen-Gegenumlenkung 8 R25

Artikel-Nr.: 0.0.362.00
Zahnriemen-Gegenumlenkung 8 R25
Zahnriemen-Gegenumlenkung 8 R25
Zahnriemen-Gegenumlenkung 8 R25
Zahnriemen-Gegenumlenkung 8 R25
Besondere Produktmerkmale:
Gegenumlenkung, Al, schwarz
Reibmoment bei 1‰ Vorspannung des Zahnriemens:
MR = 0,30 Nm
Zahnriemenlänge innerhalb der Gegenumlenkung:
2 x 105 mm
Eigenschaften
Baureihe   = Baureihe 8
Liefereinheit   = 1 Stück
Gewicht [g] m = 770 g
Bild Beschreibung Dateien
3-Achs Handling - Art. Nr. EX-01078Die item Lineartechnik erlaubt die Konstruktion präziser 3-Achs-Handlings. Für die Bewegung auf der X-Achse sorgen zwei synchronisierte KLE 8. Die Bewegung in Y-Richtung steuert die Rollenführung 8 D10 mit Zahnriemenantrieb, eine Rollenführung 8 D14 mit Zahnriemenantrieb regelt die Z-Richtung.

weiterlesen


Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 23170301
eCl@ss 4.1 23170301
eCl@ss 5.0 23170210
eCl@ss 5.1 23170210
eCl@ss 6.0.1 23170210
eCl@ss 7.1 23170208
UNSPSC 7.0 26111504
UNSPSC 9.0 26111504
Zolltarifnummer 84879090


Die Gegenumlenkung 8 R25 ist ein ergänzendes Antriebselement zu den Zahnriemenumlenkungen 8 40 R25 und 8 80 R25. Mit ihr wird der Zahnriemen R25 T10 mit einem Austrittsmaß von 40 mm um 2x90° umgelenkt. Damit kann der Antrieb einer Achse vom Ende der Achse auf den Führungsschlitten verlagert werden.
Der Führungsschlitten mit dem Antrieb wird dann ortsfest in die Profilkonstruktion eingebunden, die Achse selbst wird zum bewegten Element der Konstruktion. Durch diese Anordnung, oft als Vertikalachse, können Verfahrgeschwindigkeit und Nutzlast teilweise erhöht werden. Vorbereitet mit Bohrungen für die Aufnahme von Endschalter 8.
Bei der Verwendung der Gegenumlenkung dient der Zahnriemenspanner zur Befestigung und zum Spannen des Zahnriemens am tragenden Profil.
Mögliche Anbindung an Zahnriemenumlenkung 8 40 R25.
Mögliche Anbindung an Zahnriemenumlenkung 8 80 R25.
Bewegtes Tragprofil bei feststehendem Führungsschlitten bzw. Antrieb.
Rechtwinklig angeordnete Führungsschlitten mit zentralem Antrieb.