• |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Zahnriemenumlenkung 8 40 R25 VK14

Artikel-Nr.: 0.0.337.26
Zahnriemenumlenkung 8 40 R25 VK14
Zahnriemenumlenkung 8 40 R25 VK14
Zahnriemenumlenkung 8 40 R25 VK14
Zahnriemenumlenkung 8 40 R25 VK14
Besondere Produktmerkmale:
Zahnriemenumlenkung, GD-Zn, schwarz
wälzgelagerte Zahnriemenscheibe mit Vielkeilnabe, Nabengeometrie VK14 für Vielkeilwelle VK14 DIN ISO 14-6x11x14, Nabenlänge 30 mm
eine Umdrehung entspricht 150 mm
Wirkradius rw = 23,9 mm
Reibmoment bei 1‰ Vorspannung des Zahnriemens: MR = 0,30 Nm
max. Belastung: MD = 20 Nm
Zahnriemenlänge innerhalb der Zahnriemenumlenkung bei Umlenkung um 90°: 140 mm
Umlenkung um 180° (Austritt auf 100er Seite): 160 mm
Umlenkung um 180° (Austritt auf 80er Seite): 200 mm
2 Universalverbinder 8
2 Halbrundschrauben ISO 7380-M8x30, St, verzinkt
1 Spezial- Nutenstein G-St M8
1 Halbrundschraube ISO 7380-M8x20, St, verzinkt
1 Scheibe DIN 125-8,4 St, verzinkt
Zahnteilung p = 10 mm Zähnezahl z = 15
Anwendungs- und Montagehinweise
Eigenschaften
Baureihe   = Baureihe 8
Liefereinheit   = 1 Stück
Drehmoment max. Mmax. = 20 Nm
Gewicht [kg] m = 1.3 kg
Zubehör für Zahnriemenumlenkung 8 40 R25 VK14
Produktbezeichnung Artikel-Nr.: Menge
Vielkeilwelle VK14 Vielkeilwelle VK14 0.0.337.05 Zuschnitt max. 3000 mm
Adapterwelle VK14, schwarz Adapterwelle VK14, schwarz 0.0.337.25 1 Stück
Zahnriemen-Gegenumlenkung 8 R25 Zahnriemen-Gegenumlenkung 8 R25 0.0.362.00 1 Stück
Zentrierung D50-D22, schwarz Zentrierung D50-D22, schwarz 0.0.379.17 1 Stück
Zahnriemen R25 T10, schwarz Zahnriemen R25 T10, schwarz 0.0.337.10 Zuschnitt max. 50 m
Bezeichnung Datum Größe
Montage-Anleitung
02.06.2014 1 MB
Anmelden
Video Titel / Inhalt Größe Format Download
Montage eines vormontierten Schlittens LRF 8
In diesem Video erläutert item Produktmanager Oliver Teckenberg unter praktischen Bedingungen die schnelle und einfache Montage eines vormontierten Schlittens LRF 8 sowie die anschließende Erweiterung mit einem Zahnriemenantrieb.
312 MB MPEG4
Anmelden


Bild Beschreibung Dateien
Linearführung mit Zahnriemenantrieb - Art. Nr. EX-01019Die zuverlässige Technik von item für die Prozessautomation .

weiterlesen
Zahnriemengetriebene Kreuzschlittenführung - Art. Nr. EX-01020Kreuzschlittenführungen von item ermöglichen präzise und kosteneffiziente Dynamik-Lösungen.

weiterlesen
Maschinengrundgestell mit 3-Achs-Handling - Art. Nr. EX-01072Das stabile Grundgestell ist mit Winkeln verbunden und steht absolut sicher, auch bei häufigen und schnellen Bewegungen in die drei Raumrichtungen.

weiterlesen
3-Achs Handling - Art. Nr. EX-01078Die item Lineartechnik erlaubt die Konstruktion präziser 3-Achs-Handlings. Für die Bewegung auf der X-Achse sorgen zwei synchronisierte KLE 8. Die Bewegung in Y-Richtung steuert die Rollenführung 8 D10 mit Zahnriemenantrieb, eine Rollenführung 8 D14 mit Zahnriemenantrieb regelt die Z-Richtung.

weiterlesen


Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 23170301
eCl@ss 4.1 23170301
eCl@ss 5.0 23170210
eCl@ss 5.1 23170210
eCl@ss 6.0.1 23170210
eCl@ss 7.1 23170208
UNSPSC 7.0 26111504
UNSPSC 9.0 26111504
Zolltarifnummer 84879090


Die Zahnriemenumlenkung 8 40 R25 ist geeignet zur Umleitung und zum Antrieb des Zahnriemens R25 T10 für Lineareinheiten aus Profilen der Baureihe 8. Das Austrittsmaß des Zahnriemens beträgt 40 mm.
Das Gehäuse der Zahnriemenumlenkung ist vorbereitet zur Anbringung von Adapterplatten und Kupplungsgehäusen D55 sowie zur Aufnahme der Zentrierung D50-D22 (Kap. 8.3 Zubehör Mechanische Antriebselemente).
Zum Schutz des Zahnriemens gegen Beschädigung ist eine Verrundung der Profile an der Verbindungsstelle zur Umlenkung notwendig.
Anbindung der Zahnriemenumlenkung 8 40 R25 bei einer Bauhöhe von 40 mm in der Profilnut 8 mit Universalverbinder 8 und Spezialnutenstein bzw. in der Kernbohrung mit Halbrundschraube ISO 7380-M8 und Scheibe DIN 125-8,4.
Der Spezialnutenstein kann bei Bedarf mittig getrennt und halbiert verwendet werden.