• |
  • |
  • |
Vergleichsliste0
Zuletzt angesehen

Zustellung 8 40 gegenläufig

Artikel-Nr.: 0.0.616.64
Zustellung 8 40 gegenläufig
Zustellung 8 40 gegenläufig
Zustellung 8 40 gegenläufig
Zustellung 8 40 gegenläufig
Besondere Produktmerkmale:
Schlitten mit Verdrehsicherung, PA, schwarz
Scheibe St, verzinkt
Kupplung M6, St, verzinkt
Eigenschaften
Baureihe   = Baureihe 8
Liefereinheit   = 1 Satz
Gewicht [g] m = 35 g
Zubehör für Zustellung 8 40 gegenläufig
Produktbezeichnung Artikel-Nr.: Menge
Zustellung 8 40 Gewindespindel M6 (gegenläufig), rostfrei Zustellung 8 40 Gewindespindel M6 (gegenläufig), rostfrei 0.0.616.63 1 Stück à 1000 mm
Bezeichnung Datum Größe
Montage-Anleitung
23.02.2010 1 MB
Anmelden
Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen.Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item-Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 4.0 21020701
eCl@ss 4.1 21020701
eCl@ss 5.0 21020701
eCl@ss 5.1 21020701
eCl@ss 6.0.1 21020701
eCl@ss 7.1 21020701
UNSPSC 7.0 27112102
UNSPSC 9.0 27112102
Zolltarifnummer 39269097


Mit der Zustellung 8 40 – geführt an einer Profilnut 8 – wird eine einfache Spindelverstellung modular aufgebaut. Dies kann sowohl als Vorschub in eine Richtung erfolgen als auch durch gegenläufige Zustellelemente. Die Zustellung 8 40 ist besonders geeignet für die präzise und positionshaltige Verstellung von Zuführeinrichtungen, Messaufbauten, Endschaltern und Vorrichtungen an manuellen Arbeitsplätzen.
Basiskomponenten für eine Verstelleinrichtung sind der Satz Zustellung 8 40 (1), die zugehörige Gewindespindel M6-LH (2) sowie das Zustellrad D50 (3).
Die Befestigung von Anbauteilen auf dem Zustellschlitten erfolgt entweder formschlüssig verdrehgesichert an einer Profilnut 8 oder mit einer Verschraubung (M6) für beliebige Bauteile.
Durch seitlich zugängliche Stellschrauben wird das Höhenspiel des Schlittens in der Führungsnut ausgeglichen.
Die maximale Druckbelastung Fx in Bewegungsrichtung beträgt 200 N, senkrecht zur Nut dürfen 100 N Druckkraft und 50 N Zugkraft Fz auf die Gleitschlitten wirken.
Die optionalen digitalen Positionsanzeigen (4) (mechanisches oder elektronisches Zählwerk) ermöglichen eine weggenaue Positionseinstellung der Zustellung.
Die mechanische Positionsanzeige zeigt die zugestellte Wegstrecke digital an (1 Umdrehung des Handrades entspricht 1 mm Wegstrecke der Zustellung, Auflösung 0,1 mm).
Die elektronische Positionsanzeige weist eine Messgenauigkeit von 0,01 mm auf. Sie kann vom Benutzer kalibriert werden und neben dem Absolutwert auch Kettenmaße einfach erfassen. Durch die Variation des Umrechnungsfaktors ist es zudem möglich, den Abstand zwischen gegenläufigen Zustellschlitten abzulesen.
Hinweis: Bei der Zustellung in Verbindung mit den Positionsanzeigen handelt es sich nicht um eine eichfähige Messvorrichtung! Sie dient vielmehr dazu, beispielsweise für Montagevorgänge vorher festgelegte Positionen wiederholbar einzustellen.
Die Länge der Gewindespindel LS wird in Abhängigkeit vom Verstellweg H und den Zubehörkomponenten bestimmt:
LS = H+130 mm (mit Digitaler Positionsanzeige)
LS = H+90 mm (ohne Digitale Positionsanzeige)
Die Länge der gegenläufigen Gewindespindel beträgt:
LSG = H+67 mm
Mit der zusätzlichen Verwendung eines Satzes Zustellung 8 40 gegenläufig sowie einer Gewindespindel M6 (gegenläufig) wird eine zweiseitig wirkende Zustelleinrichtung realisiert.
Durch Drehung des Zustellrades im Uhrzeigersinn wird der Zustellschlitten vom Benutzer weg bewegt (der gegenläufige Ergänzungsschlitten fährt entsprechend auf den Zustellschlitten zu).